bbt
com
nl
it
Karte ansehen
Finden Sie Ihre Reise
Radreise-
SUCHEN
Radtage
Abstand
Westflandern - Brügge, die Küste und 'Flanders Fields'
Westflandern - Brügge, die Küste und 'Flanders Fields'
Themen :
Niveau :
Reiselänge :
8 Tage
Radtage :
 6
Komfort :
Periode:
Apr May Jun Jul Aug Sep
Kode:
BE108060
Bieren Geschichte Schlachtfelder Natur Städte Küste
Preis ab € 649
Westflandern - Brügge, die Küste und 'Flanders Fields'
Bilder ansehen

Westflandern - Brügge, die Küste und 'Flanders Fields'

Print

Radtour: Westflandern - Brügge, die Küste und 'Flanders Fields' - 8 Tage

Entdecken Sie das schönste von dem flämischen Land hinter den Dünen: in dem Dreieck Panne, Kortrijk und Brügge. Besuchen Sie die Relikte aus dem „großen Krieg“, besuchen Sie die lebendige belgische Küste, genießen Sie die Natur und wandeln Sie durch die Lakenstadt Ieper. Radeln Sie durch das flache Bauernland, wo Kirchtürme auf gesellige Kneipen weisen. Radeln Sie vom Knotenpunkt nach Knotenpunkt über Inlandsstraßen, Jagd und Radwege, entlang kurvenreicher Bäche, kerzengerader Kanäle oder hinter hellen Dünen entlang dem Meer. Ein Höhepunkt ist der Aufenthalt in der Breydelstadt Brügge, welche schon lange auf der UNESCO-Wertkulturerbe-Liste steht. Und essen und trinken Sie gut, Sie sind schließlich im burgundischen Belgien.  

Route
Tag 1: Ankunft Veurne
Tag 2: Veurne - Ostende (ca. 44 km)
Tag 3: Ostende - Brügge (ca. 38 km)
Tag 4: Brügge - Roeselaere (ca. 58 km)
Tag 5: Roeselaere - Kortrijk (ca. 35 km)
Tag 6: Kortrijk - Ieper (ca. 42 km)
Tag 7: Ieper - Veurne (ca. 58 km)
Tag 8: Abreise aus Veurne

Tag 1:    Ankunft Veurne

Sie reisen mit eigenen Transportmitteln nach Veurne. Lassen Sie sich überraschen durch die Schönheit des historischen Stadtzentrums dieser Stadt mit einem der schönsten Marktplätze in Belgien. 

Tag 2:    Veurne - Ostende (ca. 44 km)

Heute radeln Sie größtenteils entlang der Nordseekueste. Die Kunstliebhaber müssen eben Halt machen bei dem Paul Delvauxmuseum in Sint-Idesbald. In dem bekanntesten Badeplatz Koksijde treffen Sie auf die höchste Düne der ganzen Küste, früher war dies ein festes Baken für die Seemänner. Dann geht es nach Nieuwpoort, natürlich bekannt wegen dem Feldschlag in dem „großen Krieg”. Danach radeln Sie weiter an der Küste mit all Ihrer Pracht und Geschichte und folgen dieser bis an den bekannten Badeort Ostende, wo Sie nächtigen werden.  

Tag 3:    Ostende - Brügge (ca. 38 km)

Eine kurze Reise heute, es ist auch viel zu sehen. Machen Sie kurzen halt in dem kleinen Polderdorf Stalhille, unter den Kirchtürmen. Hier wohnt der Stimmungsmacher Antonie Demonie, Imker, Glasbläser, und Korbflechter von Beruf. Durch die Meetkerkse Moren, ein wunderschönes Naturgebiet, radeln Sie Richtung Brügge, was im historischen, durch die UNESCO gekrönten Brügge zu erleben ist, ist nehmen wir an, bekannt. Auf jeden Fall gibt es echt zu viel zu tun um es hier zu alles aufzuführen

Tag 4:    Brügge - Roeselaere (ca. 58 km)

Sie folgen heute einer schönen Route durch das herrliche Houtland. In diesem damaligen waldreichen Gebiet befinden sich sehr viele Schösser und Landgüter. So können Sie in der Nähe von Oostkamp die folgenden Schlösser bewundern: Pecsteen, Raepenburgh und Lakebos. Durch Torhout, Gists und Hooglede geht es weiter nach Roeselare.

Tag 5:    Roeselaere - Kortrijk (ca. 35 km)

Durch die waldreiche Umgebung von dem Rhodesgoed radeln Sie nach der Schuhstadt Izegem. Danach geht es durch die offene, helle, abfallende west-flämische Landschaft nach Kuurne um in Kortrijk anzukommen. Nehmen Sie sich Zeit für einen Spaziergang durch das historische Zentrum mit Sehenswürdigkeiten wie das Belfort, Rathaus, Gravenkapel und der Beginenhof. 

Tag 6:    Kortrijk - Ieper (ca. 42 km)

Auf einem sehr angenehmen Radweg entlang dem Fluss Leie verlassen Sie Kortrijk und setzen Sie Kurs nach Menen. Besuchen Sie das Stadtmuseum mit einer großen Kollektion von Bildern von Menenschen Künstlern und lernen Sie über die militärische Geschichte von dieser Grenzstadt. Ab Menen geht es nördlich nach Dadizele. Danach radeln Sie via Beselare und dem Polygone-Wald zur Lakenstadt Ieper. Die Lakenhalle und der Belfriede gehören zum UNSESCO Weltkulturerbe. Jeden Abend um 20 Uhr erklingen unter dem Menenport die „Letzte Post“ um sich an die gefallenen Soldaten vom 1. Weltkrieg zu erinnern.

Tag 7:    Ieper - Veurne (ca. 58 km)

Ab Ieper radeln Sie erst nach Poperinge, ein schöner Ort mit einem gotischen Rathaus und drei gotischen Kirchen. Außerdem gibt es hier ein Hopfen-Museum, wo Sie typische Personen mitnehmen und über den belgischen Hopfen und Bierkultur berichten. Etwas weiter in Westvleteren kommen Sie entlang der Sint Sixtus Abtei, dies ist einer von 6 belgischen Abteien, die den Ehrentitel „Trappist“ erhalten. Sie schlängeln sich weiter durch krumme west-flämische Wege entlang Wasser, durch ausgestreckte Äcker mit ab und zu einem charmanten Dorf und dem Endpunkt Veurne.  

Tag 8:    Abreise aus Veurne

Nach dem Frühstück endet das Reise-Arrangement. 

Preise & Termine
Reissebeginn:  
Jeden Samstag von 6. Abril bis 21. September  
   
Preise €  Euro 
Pro Person im Doppelzimmer
7 x Übernachtung mit Frühstück
€ 649 
   
Ein Zuschlag wird berechnet für:  
Einzelzimmer  € 280 
Halbpension (6 x Abendessen, kein Abendessen in Roeselare) € 210 
Mietrad € 150 
Elektro Rad € 220 
Zusatznacht in eine Döppelzimmer € 70 
Zusatznacht in eine Einzelzimmer € 100
   
Anreise Ort:  

Veurne

Am 30.06 und 06.07 Start in Ieper

 

 

 

Unterkunft

Veurne - Amaryllis Hotel Veurne***

Oostende - Hotel Mercure Oostende****

Brugge - Hotel Portinari****

Roeselare - Parkhotel***

Kortrijk - Hotel Messeyne****

Ieper - Hotel O***

Leistungen & Extras

7 übernachtungen inklusive

3-4 Sterne Hotels

Frühstück inklusive, Halbpension fakultativ

Karte mit detaillierter Routen-Beschreibung

Fahrradverleih möglich

7-Tage-Service-Hotline

Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel

Veurne

Parkmöglichkeiten beim Start Hotel

Tourenplan als GPS-Datei verfügbar

Fähren sind nicht enthalten

In order for this website to function properly we use cookies. Read our cookie-policy-de. Manage cookies
extraSmallDevice
smallDevice
mediumDevice
largeDevice